Implantologie: Zahnimplantate bei Zahnlücken oder Zahnverlust

Implantologie Zahnarzt Dr. BerkelWenn ein Zahn fehlt oder entfernt werden muss, sollte immer die Möglichkeit eines Zahnimplantats bedacht werden. Mit Hilfe der Implantologie können heute verlorengegangene Zahnwurzeln durch “künstliche Zahnwurzeln“, sogenannte Implantate, die direkt in den Kiefer eingepflanzt werden, ersetzt werden.

Egal ob nur ein einzelner Zahn ersetzt werden muss oder ein ganzer Kiefer mit festsitzendem Zahnersatz versorgt werden soll: Die zahnärztliche Implantologie ermöglicht heute auch bei umfangreichem Zahnverlust und schlechten Kieferknochenverhältnissen fast immer einen festsitzenden Zahnersatz. Auch bei Problemen wie einer oder mehreren Zahnlücken, dem Fehlen aller Zähne oder einem freien Kieferende kann das Einsetzen von Zahnimplantaten sinnvoll sein.

Ihnen fehlen einer oder mehrere Zähne? Dann kontaktieren Sie uns und wir setzen Ihnen in unserer Zahnarztpraxis ein Zahnimplantat ein. Rufen Sie uns zur Terminvereinbarung einfach unter der Nummer 089-601 947 6 an. Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns auch gerne eine E-Mail an unsere Adresse info@dr-berkel.de senden.

In einem persönlichen Beratungsgespräch sehen wir uns Ihr Problem an, erklären Ihnen unser geplantes Vorgehen und informieren Sie über die anfallenden Kosten.

Bei der Implantation wird eine künstliche Zahnwurzel hergestellt. Auf dieser aufbauend können dann Zahnkronen den Zahn ersetzten. Implantate sind eine ästhetische und dauerhafte Lösung, die natürliches Aussehen und Sicherheit garantiert.

Der Einsatz von Zahnimplantaten ist möglich bei:

  • Lücken im Gebiss
  • mehreren fehlenden Zähnen nebeneinander
  • völliger Zahnlosigkeit
  • angeborenen Fehlbildungen

Wie geht der Einsatz eines Zahnimplantats vonstatten?

An erster Stelle steht eine sorgfältige und umfangreiche Untersuchung der Gewebebeschaffenheit und der Kieferfunktion, die jedem Eingriff vorausgeht.

Zur Vermessung der anatomischen Situation werden Gipsmodelle sowie Röntgen- und Operationsschablonen angefertigt, um die ideale Position des Implantates festzulegen.

Das geeignete Zahnimplantat wir unter lokaler Betäubung eingesetzt, in Ausnahmefällen wird eine Vollnarkose angewandt.

Auf die Entfernung der Fäden (ca. 7-10 Tage nach dem Eingriff) folgt die sogenannte Einheilzeit, um ein festes Anwachsen des Knochens zu ermöglichen (ca 3-4 Monate). Schließlich können die entsprechenden Aufbauteile ergänzt und der Zahnersatz angebracht werden.
Zahnimplantate aus Titan und aus Zirkonoxid-Keramik

Der überwiegende Teil der heutzutage eingesetzten Implantate besteht aus hochreinem Titan. Dieses Material ist besonders gewebefreundlich, biokompatibel und die Titanoxid-Oberfläche bildet mit dem Knochen eine sichere Verbindung.

Sie benötigen ein Zahnimplantat aus Titan? Dann vereinbaren Sie einen Termin und lassen Sie sich in unserer Zahnarztpraxis ein für Sie geeignetes Implantat einsetzen. Rufen Sie uns einfach unter der Nummer 089-601 947 6 an, damit wir gemeinsam den besten Termin für Sie auswählen können. Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns auch gerne eine E-Mail an unsere Adresse info@dr-berkel.de schreiben.

Weitere Informationen entnehmen sie gerne dem folgendem Link: http://www.implant24.com

Jetzt einen Termin vereinbaren

Über uns

Anfahrt

© 2017 Dr. Tuna Berkel Neubiberg bei München